Warum überhaupt ins Reisebüro?

Das fragt sich wohl so Mancher, der gern eine Reise oder eventuell auch nur einen Flug buchen möchte. Gibt es doch im Internet, angepriesen durch recht penetrante und häufige Fernsehwerbung, zahllose Portale, die es einem doch angeblich so einfach machen. Bequem in der Mittagspause oder vom heimischen Sofa aus eine Spp gestartet, Wunschdaten eingegeben und -ZACK- spuckt die App das natürlich unschlagbar günstige Angebot aus. Aber bitte schnell buchen, denn es ist nur ganz begrenzt verfügbar, und gerade haben sich x Benutzer genau dieses Angebot angesehen und/oder gebucht. Also ratzfatz entschieden und geklickt, kann ja nichts passieren.

Aber dann passiert es eben leider doch, und das kann dann zum Beipiel so aussehen:

  • In der Bestätigungsmail sehen die Konditionen und der Endpreis plötzlich doch ganz anders aus.
  • Es tauchen versteckte Kosten auf, die man vor der Buchung glattweg überlesen hat.
  • Man hat sich vertan oder zu schnell entschieden und will etwas ändern. Aber eine Stornierung kostet, da man sich das günstigste Angebot herausgesucht hat. Und das ist nicht kostenfrei zu stornieren.
  • Man hat plötzlich ungeklärte Fragen oder Probleme und sucht dann verzweifelt einen Ansprechpartner. Aber unter der angegebenen Servicenummer erreicht man nurt ein komplett überlastetes Callcenter.
  • Während der Reise gibt es eine Krise im Land. Wie erreicht man schnellstens den Ansprechpartner? Und wer ist das überhaupt?
  • Am Urlaubsort ist man mit der Unterkunft oder anderen Gegebenheiten unzufrieden. Was nun?

Was viele über den Service im Reisebüro nicht wissen:

  • Für die Beratung im Reisebüro zahlt der Kunde keinen Aufpreis, die Preise sind mit denen im Internet identisch. Ein und dieselbe Pauschalreise kostet immer gleich viel, egal ob man sie im Reisebüro oder im Internet bucht. Das hängt mit den Vorschriften des Handelsgesetzbuchs zusammen.
  • Der Berater im Reisebüro greift auf dieselben Datenbanken zu wie die Buchungsportale im Internet. Die Preisunterschiede zwischen ähnlichen Reisen entstehen durch verschiedene Flugverbindungen oder Reisezeiten, durch andere Zimmerkategorien im Hotel oder durch Unterschiede bei der Verpflegung.
  • Sie haben es als Kunde mit geschultem Personal mit fundierter Ausbildung zu tun. Und diese Person berät sie auf Augenhöhe, persönlich und nimmt auf alle Ihre Wünsche, Bedürfnisse und Vorlieben Rücksicht.
  • Bei einer Beratung im Reisebüro können Sie jederzeit Fragen stellen. Und sie werden überrascht sein, was sich hinter blumigen Bezeichnungen wie „lebhafte Umgebung“ so alles verbergen kann.
  • Frühbucherrabatte? Kinderermäßigung? Haustiere erlaubt? Spezialangebote? Barrierefreiheit? Spezielle Ernährungswünsche? Das findet nur ihr Reisebüro für Sie heraus.
  • Die Mitarbeiter des Reisebüros kennen sich mit den Bedingungen für Frühbucherrabatte oder Kinderermäßigungen aus, die selbst erfahrene Internetfreaks oft an den Rand der Verzweiflung treiben. Und nicht zuletzt informieren sie den Kunden über Visa, Impfungen und andere Einreisebestimmungen, die man sich sonst selbst mühsam zusammensuchen muss.

Ihr/e Reiseberater/in im Reisebüro nimmt sich für Sie alle Zeit, die Sie brauchen. Es wird nachgefragt, telefoniert, Listen abgearbeitet, on- und offline recherchiert. Nur damit Sie die möglichst perfekte Reise bekommen und rundum zufrieden sind. Und selbst wenn es einmal zu Problemen kommen sollte, lässt Sie Ihr Reisebüro nicht im Stich. Wir sind auch nach der Reise noch für Sie da.

Was meinen Sie? Sind das nicht reichlich Argumente dafür, mal bei uns im Reisebüro vorbeizuschauen und sich bei einer Tasse Kaffee oder Tee ausführlich beraten zu lassen? Wir freuen uns auf Sie, zu den Öffnungszeiten oder bei einem extra für Sie persönlich vereinbarten Termin. Schauen Sie doch mal vorbei.